icon_dogwalker

SCHULHUND

Die Schule stellt auch ohne direkten Einsatz des Hundes für diesen eine Belastung dar, durch Geräusche, viele Personen, unterschiedliche Abläufe u.v.m. Nicht jeder Hund kann als Schulhund eingesetzt werden und nicht jede/r Hundehalter/in ist befähigt, seinen/ihren Hund als Schulhund zu führen.

doXconcept bildet – in Theorie und Praxis – dich und deinen Hund für sichere Einsätze in der Schule aus. Unser Konzept bietet dir eine souveräne Grundlage für die Ausbildung und den danach folgenden Einsatz deines Hundes als Schulhund. Wir legen großen Wert darauf, dass die geeigneten Hunde stets im Sinne des Tierschutzgesetzes, der Tierschutz-Hundeverordnung und darüber hinaus liebevoll und wertschätzend behandelt werden. Unser Ausbildungskonzept erfüllt die Richtlinien der Broschüre von Sicherheit im Unterricht des Kultusministeriums vom 14. Juni 2019.

Wir begleiten dich von Anfang an stets mit Vorbereitung und anschließendem Feedback. Durch unsere idealen Gruppengrößen können wir jedes Mensch-Hund Team individuell betreuen und die praktischen Einheiten auf dich und deinen Hund abstimmen.

Das sind die Voraussetzungen (den Hund betreffend) für den Einsatz als Schulhund:

  • Sehr gute Orientierung an seinem Menschen
  • Sehr guter und zuverlässiger Gehorsam
  • Absolut verträglich mit Menschen, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen
  • Ruhig und ausgeglichen
  • Nicht geräuschempfindlich
  • Im Grundcharakter stabil
  • Nachweislich frei von Krankheiten (geimpft, entwurmt, keine Auffälligkeiten im Bewegungs-apparat), schmerzfrei, gute Fellpflege, frei von Parasiten, kein Barfen (Rohfütterung)
  • Der Hund muss bei der Ausbildung mindestens 18 Monate alt sein. Je nach Hundetyp und Reife auch älter!

Theoretische Ausbildungsinhalte Schulhund:

  • Hygiene Hund/Mensch
  • Erste Hilfe am Hund in Theorie und Praxis
  • Ernährung
  • Tierschutzgesetz und Tierschutz-Hundeverordnung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Wirkung, Möglichkeiten und Grenzen des Schulhund-Einsatzes, Einsatzvorbereitung
  • Ausdrucksverhalten und Körpersprache des Hundes
  • Stress beim Hund erkennen (Abbau, Prävention)
  • Rasseunterschiede
  • Kommunikation Hund-Mensch / Hund-Hund
  • Unterstützung bei der Erstellung eines Schulhundkonzeptes
  • Regeln mit den Kindern/Jugendlichen erstellen
  • Was ist bei den Einsätzen mit meinem Hund machbar?
  • Selbsterfahrungsübungen
  • Tagebuch führen
  • Der korrekte und richtige Umgang mit dem Hund in der Schule
  • Einsatzmöglichkeiten in der Schule

Praktische Ausbildungsinhalte Schulhund:

  • Ruhezone einrichten anhand eines Grundrisses des Klassenzimmers
  • „Parken“-Decke trainieren (Auszeittraining)
  • Übungen zum Vertiefen des Gehorsams
  • Reiz Überprüfung und Situationstraining (Belastbarkeitsgrenze)
  • Geräuschtraining (z.B. Schulgong, Feueralarm)
  • Wie verhält sich mein Hund? Stresssignale und Rückzug erkennen
  • Impulskontrolle des Hundes steuern
  • Sozialverhalten
  • Wie erkenne ich, dass mein Hund arbeitet?
  • Wie schütze ich meinen Hund
  • Was bewirkt mein Hund bei den Kindern/Jugendlichen?
  • Begleitender Praxiseinsatz in den jeweiligen Einrichtungen der Teilnehmer*innen

Es gibt immer ein Feedback direkt nach dem praktischen Teil für dich und zu deinem Hund.

Unterstützt werden wir von Kindergärten/Schulen/Altenheimen und Pflegeeinrichtungen für die praktischen Einsätze.

Wir bleiben weiterhin Ansprechpartner für dich und führen regelmäßige Eignungsüberprüfungen (begleitend auch während eines Einsatzes) durch, um eine nachhaltige Betreuung für dich und deinen Hund zu gewährleisten.

Eine zusätzliche praktische Vorbereitung durch das Absolvieren eines bundeseinheitlichen Hunde-führerscheins (sofern noch nicht vorhanden) mit anschließender theoretischer (Sachkundenachweis der/des Hundehalters*in) und praktischer (Sachkunde in die Praxis umsetzen und Überprüfung des Hundes) Prüfung ist möglich und freiwillig.

Der Hundeführerschein der IG Hundeschulen e.V. hat nachweislich den Charakter einer Sachkundeprüfung der Halterin oder des Halters. Die Themenbereiche der theoretischen Prüfung (Sachkundenachweis) und die Prüfungssituationen, welche der praktischen Prüfung zu Grunde liegen, sind geeignet, eine Aussage darüber zu treffen, ob eine Halterin oder ein Halter einen Hund ohne Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung führen kann. Die Vorgaben des NHundG an die theoretische und praktische Prüfung sind erfüllt. 

Die Hundeführerscheinprüfung nach der „Prüfungsordnung zur Durchführung des Hundeführerscheins der Interessengemeinschaft unabhängiger Hundeschulen e.V.“ vom 25.01.2021 wird als sonstige Prüfung im Sinne des § 3 Abs. 6 Satz 1 Nr. 4 NHundG anerkannt, die den Prüfungen nach § 3 Abs. 1 Satz 2 NHundG gleichwertig ist.

Dauer3 Monate mit anschließender praktischer Abschlussprüfung
Theorie24 Theorie-Einheiten
Praxis16 praktische Einheiten und 4 praxisorientierte Einsätze (die 4 Praxis-Einsätze werden mit euch abgestimmt)
Investition      880 EUR inkl. MwSt. (2 Wochen vor Ausbildungsbeginn zu entrichten)
Der Hundeführerschein ist nicht inkludiert.
Unser externes Prüfungskomitee und unser Expertenteam sind:
Tierärzt/innen, nach §11 geprüfte und zertifizierte Hundetrainer/innen, Zoolog/innen,
Verhaltensberater/innen, Pädagog/innen, Psycholog/innen und Lehrkräfte.


Nächster Start: 17.03.2023!

Kurstage:

Theorie-Einheiten:

18.03.2023, 10:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Uhr
19.03.2023, 10:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Uhr
25.03.2023, 10:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Uhr
26.03.2023, 10:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Uhr

Praktische Einheiten:

17.03.23, 15:45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

24.03.23, 15:45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

31.03.23, 15:45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

19.04.2023, 18:45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

21.04.2023, 17:15 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

26.04.2023, 18:45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

28.04.2023, 17:15 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

03.05.2023, 18.45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

05.05.23, 17:15 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

10.05.23, 18:45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

12.05.2023, 17:15 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

17.05.23, 18:45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

19.05.2023, 17:15 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

24.05.23, 18:45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

26.05.2023, 17:15 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

07.06.23, 18:45 Uhr
Hundeplatz der anda Hundeschui in Germerswang

13.06.23 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr Prüfung
Puchermühlstr. 5, 82256 Fürstenfeldbruck


 Wetterbedingte und sonstige Änderungen vorbehalten

Die Theorie-Einheiten finden statt in Fürstenfeldbruck, Puchermühlstr. 5.
Kostenpflichtige Parkplätze findet ihr Auf der Lände und dem Viehmarktplatz, sowie kostenlose in den Seitenstraßen. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.


Kombiniere unsere Ausbildungsgänge und spare 15 %!


In Kooperation mit „fellomenal. tierisch gute seminare“ erhalten unsere Kursteilnehmer während des Ausbildungszeitraumes sowie unsere doXsupport-Nutzer einen Rabatt von 15 % auf alle Theorie-Seminare.